• Header
  • 1

Fakten vor dem Spiel:

Bayer       10 Siege   -  31 Punkte   -  84:8 Torverhältnis
Bockum      5 Siege   -  17 Punkte   - 24:21 Torverhältnis

Es sprach also alles dafür, dass es eine klare Angelegenheit für das Bayer-Team werden würde. Wir hatten aber nicht vor, uns wehrlos zu ergeben. Und so kam es dann auch etwas anders, als es einige (auch unsere) Fans erwartet hatten.

Von Anfang an setzten wir uns energisch zur Wehr, haben saubere Abwehrarbeit geleistet und immer wieder mutig nach vorne gespielt. Es war ein Spiel auf ziemlich gleichem Niveau.Tja, und dann kam diese dumme 20. Spielminute. Ein unnötiger und dazu noch verunglückter Querpass und es stand, etwas überraschend, 0:1 für das Bayer Team.

Überraschend, weil bis dahin beide Teams sich überwiegend neutralisiert hatten und keiner eine richtig klare Chance erarbeitet hatte. Sei es drum, beide Mannschaften  spielten und kämpften so weiter wie vor dem Treffer. Tja, und dann kam diese glückliche 25. Spielminute. Ein etwas verunglückter Rückpass zum Torwart, ein noch mehr verunglückter Abwehrversuch und es stand, auch überraschend, 1:1.

Noch 5 Minuten in Halbzeit eins, wo es weiter hin und her ging, aber kein Spieler sich mehr zu solchen Klöpsen verleiten ließ.

Halbzeit.

Zeit nochmal ein paar Tipps und Anweisungen anzubringen. Spannung wieder aufbauen.

Und weiter ging es so, wie die Mannschaften die erste Halbzeit beendet hatten. Beide Teams suchten die Entscheidung, aber so wirklich klare Chancen hatte in dieser Anfangsphase keiner. Die Partie wurde nun immer „intensiver".  Und einige Chancen hüben wie drüben brachten Würze in die Begegnung.

Eine dieser Chancen wurde ganz stark in der 42. Spielminute zur 2:1 Führung für uns verwandelt. Es wurde nun noch körperlicher agiert, aber nicht das führte zur Entscheidung. Nein, es war ein absoluter Geniestreich, der uns in der 55. Spielminute die 3:1 Führung brachte.

Zum Schluss wurde es noch mal ein bisschen hektisch. Bayer versuchte es mit der Brechstange und wir versuchten kühlen Kopf zu behalten. Dann kam der erlösende Schlusspfiff und auf Bockumer Seite ein erleichtertes Pffffffffffffffffff. Und natürlich kam auch Freude auf!!!

Fazit:

Beide Teams haben auf Augenhöhe agiert. Keiner konnte sich ein Übergewicht erarbeiten. Das macht uns schon ein Stück weit stolz. Heute hat auch nicht der Glücklichere gewonnen, sondern wir haben unsere Chancen einfach cleverer genutzt.

Dank an Toni, der schon leichtere Spielen hat pfeifen dürfen.



Newsflash

Vereinsspielplan des TSV

aktueller Newsletter

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!

11 Teamsports

Rund um den TSV

Besucher-Statistik

Woche 887

Monat 6738

Gesamt 1986735